Karlsbad - das größte Heilbad im Böhmischen Bäderdreieck

Willkommen im größten und bekanntesten Kurbad Böhmens.  Hier kurten und trafen sich im 18. und 19. Jahrhundert Kaiser, Könige, Zaren und Staatsmänner. Besonders prachtvoll und sehenswert sind die alten und neuen Kolonnaden und das Kurviertel mit prächtigen Fassaden.  Bis heute sind hier über 6 Millionen Kurgäste aus aller Welt behandelt worden.

Indikationen

  • Diabetes mellitus
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes

  • Gicht

  • Stoffwechselstörungen

  • Übergewicht

Kontraindikationen

  • Infektionskrankheiten
  • unbehandelter Bluthochdruck
  • bösartige Tumore
  • Zustände nach Thrombose
  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Schwangerschaft
  • Überfunktion der Schilddrüse.

Behandlungsmethoden

  • Trinkkur
  • Gasinjektionen
  • Verschiedene Massagen

  •  Gesundheitsgymnastik

  • Perl- und Mineralbäder

  • Moor- und Fangopackungen

  • Inhalation

  • Parafango

  • Magnetotherapie       

  • Kryotherapie

  • Diverse Formen der Elektrotherapie

  • Spülungen mit Mineralwasser

  • Akupunktur

  • Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie



Kurzprotrait

Karlsbad ist der größte und bekannteste Kurort Tschechiens und wurde um das Jahr 1350 vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. gegründet. 

 

Die 12 warmen Heilquellen im Temperaturbereich von 42-72°C, mit hoher Konzentration von 32-35 freigesetzten Mineralien, werden zu Trinkkuren und Heilbädern verwendet. Weitere Naturheilmittel (Naturgas, Moor, Torf etc.) werden mit modernsten Behandlungsmethoden kombiniert.

 

In Ihrer Freizeit können Sie mit der Seilbahn hoch in die Kurwälder fahren, die schöne Pferderennbahn besuchen, Tennis, Billard, Squash und Golf spielen. Konzerte mit klassischer oder moderner Musik, das internationale Jazzfestival, das Karlsbader Symphonie-Orchester, alljährlich Anfang Juli das internationale Filmfestival, Museen, die Glasfabrik Moser und einige Porzellanmanufakturen freuen sich auf Ihren Besuch. Besonders prachtvoll und sehenswert sind die Alten und neuen Kolonaden sowie das Kurviertel mit seinen prächtigen Fassaden. Bis heute sind über 6 Millionen Kurgäste aus aller Welt behandelt worden.

 

In und um Karlsbad entspringen aus über 80 Stellen heiße hydrogencarbonat-, sulfat- und natriumchloridhaltige Säuerlinge mit Temperaturen zwischen 30-72°C. Ursprünglich bestand die Kur aus übermäßigem Baden im Heilwasser.     Seit dem 17. Jahrhundert jedoch überwiegen die Trinkkuren.

 

 Die größte und ergiebigste Quelle ist der berühmte Sprudel ("Vridlo"), bei dem bis zu 2.000 Liter Mineralwasser pro Minute empor springen. Ingesamt sind 26 Quellen bekannt, 13 von ihnen werden zu Heilzwecken eingesetzt. Diese Heilquellen werden für Trinkkuren, Bäder und Spülungen angewandt. Naturgas, Schlamm und Moor werden für weitere Kuranwendungen eingesetzt



Grundleistungen Karlsbad

  • Haustürabholung
  • An- und Abreise im modernen Fernreisebus

  • Jeweils ein Mittagsimbiss und ein Getränk bei der Hin- und Rückreise

  • 7/14/21x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in der gebuchten Zimmerkategorie

  • 7/14/21x Abendessen im Rahmen der Halbpension wie beschrieben

  • Ärztliches Eingangsgespräch

  • Mind. 10 Kur- Anwendungen pro Woche nach ärztlicher Vorgabe

  • Kurtaxe für den gesamten Aufenthalt

  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Möglichkeiten zur Buchung von Ausflügen vor Ort

Ihre Betreuung vor Ort

  • 24-Stunden-Notruftelefon
  • Regelmäßige Sprechstunden


Unsere Hotelangebote

 4**** Spa Resort Sanssouci 

Tschechien | Karlsbad

  • Moderner Kurkomplex
  • Ruhige Lage
  • Modernes Wellnesszentrum

 


4**** Spa Hotel Thermal

Tschechien | Karlsbad

 

  • Komfortables Hotel
  • Zentrale Lage
  • Modernes Wellnesszentrum